Ist Herzstolpern immer gefährlich?

Nein, Herzstolpern ist in vielen Fällen harmlos. Viele Menschen leiden dann und wann unter sogenannten Extrasystolen des Herzens. Extrasystolen sind Extraschläge des Herzens, die den normalen Herzrhythmus unterbrechen und häufig als unangenehmes Herzstolpern empfunden werden.

Treten Extrasystolen selten, nur kurzzeitig und ohne weitere Symptome wie Schwindel oder Atemnot auf, sind sie häufig nicht gefährlich, vorausgesetzt der Betroffene leidet unter keiner Herzkrankheit. Wer jedoch ein Herzstolpern bemerkt, sollte dennoch vorsichtshalber den Arzt aufsuchen. Und sei es nur zur Sicherheit.

Zum Nachweis von relevanten Herzrhythmusstörungen eignen sich die Elektrokardiographie (EKG) und möglicherweise weitere Untersuchungen wie die Echokardiographie (eine Ultraschall-Untersuchung des Herzens). Auch Blutdruck und Puls geben Hinweise auf zugrundeliegende Störungen.

Autorin: Dr. med. Julia Hofmann

Alle Fragen und Antworten dazu finden Sie hier:
Extraschläge (Extrasystolen) & Herzstolpern: Ursachen, Symptome, Behandlung

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (2)
bitte lieber zum Arzt
2 Mittwoch, den 08. Juli 2015 um 06:09 Uhr
Redaktionsteam
Hallo,

das ist aus der Ferne unmöglich seriös zu beurteilen. Bitte zur Sicherheit lieber Ihren Arzt aufsuchen, Herzstolpern muss nicht, kann aber gefährlich sein.

Alles Gute
Ihr Navigator-Team
Aussetzer beim Blutdruckmessen
1 Mittwoch, den 08. Juli 2015 um 04:40 Uhr
jirschik
Nach der Hitze in den letzten Tagen bemerke ich Aussetzer des Herzen und ein Stolpern. Bin 70 Jahre alt und leide sn Bluthochdruck. Ist das gefährlich?
Anzeigen