Warum verschlimmert sich Vorhofflimmern häufig mit der Zeit?

Das Vorhofflimmern selbst führt zu weiteren Veränderungen der Herzmuskelzellen im Bereich der Vorhöfe, die den Prozess des Flimmerns unterhalten. Es entsteht also manchmal so etwas wie ein Teufelskreis.

So ist nicht nur der Stoffwechsel der flimmernden Herzmuskelzellen stark erhöht, sondern es verändert sich auch die Funktion der Zellhülle (Zellmembran). Die Herzmuskelzellen der Vorhöfe werden in der Folge immer leichter elektrisch aktiviert, was den Prozess der kreisenden Herzerregung bzw. des Flimmerns unterhält. Auf diese Art kann das Vorhofflimmern häufiger und verlängert auftreten.

Anzeigen