Wie hoch sind die Erfolgsaussichten einer elektrischen Kardioversion?

Unmittelbar nach der elektrischen Kardioversion beträgt die Erfolgsrate etwa 90%, d.h. ein Großteil der Behandelten lässt sich in den normalen Sinusrhythmus überführen.

Manche Menschen entwickeln aber bereits Stunden oder Tage nach der Kardioversion erneutes Vorhofflimmern. Um das zu verhindern, werden für die Zeit nach der Kardioversion Medikamente verschrieben. Mit dieser medikamentösen Behandlung haben nach einem Jahr etwa 70% der Betroffenen noch einen regulären Sinusrhythmus.

Anzeigen