Was ist eine Kardioversion?

Kardioversion bezeichnet den Vorgang der Rückführung des Vorhofflimmerns in den normalen Herzrhythmus (Sinusrhythmus).

Häufig versucht man zunächst eine medikamentöse Kardioversion mit antiarrhythmisch wirksamen Medikamenten. Gelingt dies nicht, ist eine elektrische Kardioversion möglich. Hier versucht man mittels Elektroschock den Herzrhythmus zu rhythmisieren. Das klingt schlimmer als es ist, denn der Betroffene merkt von dem Vorgang selbst nichts, da er eine kurze Narkose erhält.

Anzeigen