Kann ich als Laie etwas falsch machen bei Menschen mit Herzstillstand?

Nein, Menschen mit Herzstillstand sind auf jede Hilfe angewiesen und es reicht nicht aus, nur den Notarzt zu benachrichtigen und untätig auf dessen Hilfe zu warten. Denn in dieser Zeit kann der Patient versterben oder es ist zumindest mit anhaltenden Schäden des Gehirns zu rechnen. Schon deshalb ist die Angst, etwas falsch zu machen, fehl am Platz.

Bei einem Menschen, der plötzlich zusammenbricht, bewusstlos ist und keinen Puls aufweist, ist die sofortige Herzmassage zur Aufrechterhaltung des Kreislaufs oft lebensrettend. Diese Maßnahmen erlernt fast jeder in einem Erste-Hilfe-Kurs. Nehmen Sie sich die Zeit, einen solchen Kurs gegebenenfalls aufzufrischen. Jeder von uns könnte unversehens auch selbst betroffen sein und wäre dann sicher für jede Hilfe dankbar.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen