Worin besteht die Gefahr bei einem AV-Block 3. Grades?

Bei einem AV-Bock 3. Grades ist die Erregungsweiterleitung im AV-Knoten komplett unterbrochen, weshalb die Herzfrequenz zu langsam ist. Die Herzkammern werfen zu wenig sauerstoffreiches Blut in den Körper aus, so dass Symptome der Herzschwäche entstehen können.

Darüber hinaus kann es zu Durchblutungsstörungen des Gehirns kommen, was sich in Form von Schwindel und Bewusstlosigkeit äußern kann. Es kann auch zu Anfällen kommen, die jedoch keine epileptischen Anfälle sind (Adams-Stokes-Anfälle). Bestehen diese Anfälle zu lange, besteht die Gefahr des Atemstillstands. Deshalb ist der AV-Block 3. Grades gefährlich und muss behandelt werden.

Anzeigen