Wie macht sich ein AV-Block bemerkbar?

Ein AV-Block ersten Grades verursacht keine Beschwerden, da alle Erregungen des Sinusknotens im Vorhof auf den AV-Knoten übergeleitet werden.

Beim AV-Block 2. Grades ist die Symptomatik je nach Typ unterschiedlich. Beim Wenckebach-Block (Typ 2a) ist der Herzschlag unregelmäßig, da Erregungen vom Vorhof zunächst verzögert weitergeleitet werden, bis ein Schlag komplett ausfällt. Beim Mobitz-Block (Typ 2b) dagegen ist der Herzschlag regelmäßig, jedoch möglicherweise verlangsamt. Beschwerden müssen jedoch nicht auftreten.

Beim AV-Block 3. Grades, dem totalen Block, schlägt das Herz deutlich langsamer als normalerweise. Die Herzfrequenz kann unter 40 Schläge pro Minute betragen, so dass die Pumpleistung des Herzens zu gering ist. Daraus entwickeln sich letztlich auch die Symptome. Es kann zu Schwindel und Ohnmachtsanfällen (Adams-Stokes-Anfälle) kommen, da das Gehirn zu wenig Sauerstoff erhält. Es entsteht eine Herzschwäche (Herzinsuffizienz), da das Herz den Körper nicht mit genügend Blut und Sauerstoff versorgen kann.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (1)
AV-Block 3. Grades (Reanimation/3 Minuten)
1 Freitag, den 24. Mai 2019 um 18:59 Uhr
Dieter
Vor 2 Wochen habe ich diese Erfahrung gemacht und wollte wissen, ob man daraufhin auch eine Erwerbsminderungsrente bekommt? Hatte schon einen Vorderwandinfarkt sowie Parkinson und Diabetes.
Anzeigen