Muss der Zahnarzt informiert werden, wenn man eine neue Herzklappe erhalten hat?

Ja, der Zahnarzt muss über den Ersatz einer Herzklappe informiert werden. Denn bei zahnärztlichen Eingriffen kann es zur Verschleppung von Bakterien in den Körper kommen.

Gefürchtet ist eine Ausbreitung und Anhaftung von Bakterien an den Herzklappen mit der Folge einer Entzündung der Herzinnenhäute (Endokarditis). Bekommt der Körper so eine Entzündung nicht in den Griff, ist sogar die Zerstörung der Klappe möglich. Zudem können sich die Bakterien vom Herzen aus in andere Körperbereiche und Organe ausbreiten.

Deshalb entscheidet der Zahnarzt, ob vor einem zahnärztlichen Eingriff möglicherweise eine vorbeugende Behandlung mit Antibiotika notwendig ist.

Anzeigen