Welche Symptome verursacht eine Aortenklappeninsuffizienz?

Bei einer gering ausgeprägten Insuffizienz der Aortenklappe (unzureichender Verschluss der Herzklappe zwischen linker Herzkammer und Aorta) bestehen häufig keinerlei Beschwerden, so dass es kaum möglich ist, anhand von Frühsymptomen eine Diagnose zu stellen.

Erst mit zunehmender Schlussunfähigkeit der Klappe können Beschwerden wie rasche Ermüdbarkeit, Luftnot, Herzklopfen (Palpitationen), eingeschränkte Belastbarkeit, Schwindel und seltener Beschwerden der Angina pectoris (Herzenge) vorkommen.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (1)
Aortenklappenschwäche
1 Sonntag, den 13. November 2016 um 09:05 Uhr
Georg Ederer
Ich habe seit 1991 eine Aortenklappenschwäche 1. Grades. Seit einigen Moanaten bin ich ständig müde. Mein Blutdruck liegt zwischen 118-122 zu 56-64, Puls 45-58. Zudem ist mir ständig übel, was aber nicht vom Magen kommt. Mein Kardiologe hat nun Candesartan von 16 auf 8 mg gesenkt, was aber noch keine Besserung der Beschwerden gebracht hat.
Anzeigen