Ab welchem Blutrückfluss ist eine Aortenklappeninsuffizienz relevant?

Eine Aortenklappeninsuffizienz ist ein unzureichender Verschluss der Herzklappe zwischen linker Herzkammer und Aorta. Beträgt der Blutrückfluss aus Hauptschlagader in die linke Herzkammer mehr als 15% der von der Herzkammer ausgeworfenen Menge an Blut, führt dies zu einer chronischen Überbelastung der linken Herzkammer.

In fortgeschrittenen Stadien der Aortenklappeninsuffizienz fließen jedoch erheblich größere Blutmengen in die linke Herzkammer zurück.

Anzeigen