Was ist ein Panzerherz?

Das Panzerherz, medizinisch spricht man von konstriktiver Perikarditis, ist eine Veränderung des Herzbeutels infolge von Entzündungen. Durch übermäßige Bindegwebsbildung entstehen Narben, Schwielen, Verhärtungen und Verklebungen mit dem Herzmuskel.

Wie der Name Panzerherz schon sagt, liegt der Herzbeutel dann wie ein Panzer um das Herz herum. Dies behindert die Füllung des Herzens mit Blut, so dass nicht mehr genug Blut ausgeworfen werden kann und der Druck vor dem Herzen steigt.

Symptome sind Luftnot bei Belastung und Zeichen einer Einflussstauung vor dem Herzen. Dies ist z.B. an hervortretenden Halsvenen oder Flüssigkeitsansammlungen in den Knöcheln und Unterschenkeln erkennbar. Auch Leber und Nieren können gestaut sein, es kann zu Flüssigkeitsansammlungen im Bauchraum kommen.

Anzeigen