Wie wird eine Herzbeutelentzündung (Perikarditis) behandelt?

Vor der Behandlung ist zu klären, ob der Herzbeutelentzündung (Perikarditis) eine bestimmte Ursache zugrundeliegt. Bei einer ursächlichen Erkrankung kann eine gezielte Therapie eingeleitet werden.

Handelt es sich um eine bakterielle Entzündung, kommen z.B. Antibiotika zum Einsatz.

Bei einer Perikarditis unbekannter Herkunft (idiopathische Perikarditis) steht die Behandlung der Schmerzen im Vordergrund. Wirksam sind bestimmte Schmerzmittel, die sowohl die Schmerzen als auch die Entzündung bekämpfen (z.B. Ibuprofen). Entzündungshemmend wirkt auch Kortison.

Anzeigen