Was ist eine inflammatorische Kardiomyopathie?

Mit dem Begriff "inflammatorische Kardiomyopathie" werden bestimmte entzündliche chronische Erkrankungen des Herzmuskels bezeichnet. Auch die Myokarditis gehört dazu. Bei einer chronischen Myokarditis wird also häufig auch von inflammatorischer Kardiomyopathie gesprochen.

Es liegen häufig Virusinfektionen zugrunde, oder die Entzündung ist immunologisch bedingt. Diese Unterscheidung bildet die Grundlage für verschiedene Behandlungsansätze. Die Erkrankung geht mit einer Fehlfunktion des Herzmuskels einher.

Anzeigen