Welche Nebenwirkungen haben Diuretika?

Es gibt unterschiedliche Diuretika (Volksmund: Entwässerungstabletten), die auch verschiedene Nebenwirkungen haben können.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Bluthochdruck

weiterlesen...

Diuretika entwässern

Die Diuretika werden in drei Hauptwirkstoffklassen eingeteilt:

  • Thiazide & Analoga
  • Schleifendiuretika
  • kaliumsparende Diuretika

Der Name beschreibt, wie und wo das jeweilige Medikament in den Nieren andockt und dem Körper Wasser entzieht.

Zu den gängigen Wassertabletten gehören Hydrochlorothiazid HCT (Esidrix®), Furoresmid (Lasix®), Torasemid (Torem®) und Spironolacton (Aldactone®). Furosemid bzw. Torasemid entfalten dabei ihren entwässernden Effekt an den Schleifen, Hydrochlorothiazid und Spironolacton jeweils an den Tubuli.

Sie alle entziehen dem Körper überschüssige Flüssigkeit und werden zur Ausschwemmung von Wasser in Beinen, Bauch oder Lunge bei schwerer Herzschwäche sowie Nieren- und Lebererkrankungen eingesetzt.

Kritisch sind Blutdruck, Nieren und Kalium

Eine gemeinsame mögliche Nebenwirkung aller Diuretika ist eine zu starke Entwässerung (Dehydratation) oder "Austrocknung" (Exsikkose), die mit niedrigem Blutdruck, Schwindel und Unwohlsein verbunden sein kann. Auch die Niere leidet unter einer Dehydratation, und ihr Wert, das Kreatinin, steigt im Blut an.

Während Arzneimittel wie Hydrochlorothiazid und Furosemid bzw. Torasemid Kalium mit dem Urin ausscheiden und zu niedrigen Werten führen (Hypokaliämie), erhöht Spironolacton das Kalium im Blut (Hyperkaliämie). Beides kann im Verlauf Herzrhythmusstörungen auslösen. Bei einer Therapie mit Diuretika müssen daher Kalium und Nierenwerte regelmäßig kontrolliert werden.

Nebenwirkungen einzelner Stoffe

Grundsätzlich ähneln sich Hydrchlorothiazid und Furosemid bzw. Torasemid in ihren Nebenwirkungen. Beide können Zucker und Fettwerte erhöhen, die Blutgerinnung negativ beeinflussen und bei entsprechender Neigung Thrombosen verursachen. Auch allergische Reaktionen mit Juckreiz, Muskelkrämpfe und Blutbildveränderungen (reduzierte Zahl an Blutplättchen) sind möglich.

Spironolacton hingegen ist strukturell anders aufgebaut als die beiden zuvor genannten Medikamente. Es gleicht unter anderem den Sexualhormonen, wirkt daher antiandrogen (d.h. es hemmt die männlichen Sexualhormone) und kann Nebenwirkungen an Brust und Behaarung (Brustwachstum bei Männern, vermännlichte Behaarung bei Frauen), Impotenz oder Menstruationsstörungen auslösen.

Detaillierte Informationen zu den Medikamenten, ihrer Wirkungsweise und ihren Nebenwirkungen finden Sie auch bei den einzelnen Wirkstoffen, z.B. HCT, Furosemid, Torasemid, Spironolacton.

Autorin: Dr. med. Susanne Endres

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (2)
Nebenwirkungen bei Diuretika-Einnahme
2 Samstag, den 27. Juni 2015 um 07:10 Uhr
Eckard Müller
Leider habe ich jetzt feststellen müssen, daß ich in Verbindung mit Diuretika-Einnahme (dicke Füße sicher in Verbindung mit Blutdrucksenker) fürchterliche Wadenkräpfe bekam und dann schon zweimal links und rechts Muskelfaserriß. Jetzt habe ich diese Entwässerungspillen weg gelassen - und die Wadenkrämpfe sind weg - und ich habe da auch keine Angst mehr, wieder diesen Muskelfaserriß zu bekommen. Also, da sind die dicken Füße wohl noch das kleinere Übel!
Eckard
Diuretika und Nebenwirkungen
1 Dienstag, den 03. März 2015 um 07:37 Uhr
Simon
Ich nehme diese Diuretika ärztlich verordnet wegen dicken Füßen (Ursache dafür sicher der Blutdrucksenker) - und habe grad hier gelesen, daß diese Thrombose bewirken können. Diese hatte ich jetzt schon zweimal, sogar einmal mit Lungenembolie. Deshalb nehme ich nun Marcumar und soll das immer nehmen. Wer weiß, was das dann wieder für Nebenwirkungen auslöst.
Ich habe den Eindruck, daß bei Tabletten die Nebenwirkungen das Zuverlässigste an der Wirkung sind. Momentan bin ich versucht, mal sämtliche Medikamente weg zu lassen, ich glaube, daß es mir dann wieder so gut gehen könnte, wie seit Jahren nicht mehr. SIMON
Anzeigen