Erhöhen Diuretika und Betablocker den Blutzuckerspiegel?

Ja, Diuretika (im Volksmund: Entwässerungsmittel) und Betablocker können den Blutzuckerspiegel anheben. Der Blutzuckerwert muss deshalb vor allem bei Menschen mit grenzwertig hohen Zuckerspiegeln häufiger kontrolliert werden, wenn diese Medikamente eingenommen werden.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Bluthochdruck

weiterlesen...

Es ist in Ausnahmefällen sogar möglich, dass im Rahmen der Behandlung mit Diuretika oder Betablockern eine manifeste Zuckerkrankheit auftritt.

Von einem grenzwertig hohen Zucker im Blut spricht man bei Werten um die 100-120 mg pro Deziliter im Nüchternblut.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Diabetes finden Sie auf Navigator-Medizin.de/Diabetes

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).