Woran erkenne ich, dass ich eine Thrombose habe?

Eine Thrombose ist ein Blutgerinnsel, das sich in einer Vene festsetzt. Dieser Pfropfen kann das Blutgefäß teilweise oder ganz verschließen.

Unsere 12 wichtigsten Tipps bei Krampfadern und Venenleiden

weiterlesen...

Am häufigsten entstehen Thrombosen in den Beinen. Wenn eine tiefer liegende Vene betroffen ist – in der medizinischen Fachterminologie nennt man dies eine tiefe Beinvenenthrombose – führt dies in aller Regel zu Schmerzen im betroffenen Bein, vor allem wenn das Bein nach unten hängt. Legt man das Bein hingegen hoch, lassen die Beschwerden typischerweise etwas nach.

Manche Frauen beschreiben ein Spannungsgefühl, das einem Muskelkater ähnelt. Außerdem schwillt das Bein an und fühlt sich an der betroffenen Stelle wärmer an. Manchmal sieht man rötliche oder bläuliche Verfärbungen.

Wichtig: Schon beim geringsten Verdacht auf eine Thrombose sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen!

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen