Postthrombotisches Syndrom: Gibt es hierfür auch eine Reha-Behandlung?

Ja, für Menschen mit chronischer Venenschwäche und postthrombotischem Syndrom mit und ohne Geschwürbildung zielt eine Rehabilitation darauf ab:

Unsere 12 wichtigsten Tipps bei Krampfadern und Venenleiden

weiterlesen...

  • Geschwüre zur Abheilung zu bringen
  • das Sprunggelenk zu mobilisieren
  • das Gewicht zu reduzieren
  • die Kompression zu erlernen, das Bein zum Abschwellen zu bringen
  • mit der Thrombose im Alltag umzugehen
  • Gerinnungsstörungen abzuklären und darüber aufzuklären

Außerdem gehören zu einer guten Reha nach schwerer Thrombose: Physiotherapie, Partnerschulung, Lymphdrainage, Kompressionsbehandlung, INR-Selbstmessung und Wundbehandlung.

Anzeigen