Offenes Bein: Kann es unter der Behandlung mit Salben, Cremes oder Gelen zu Nebenwirkungen kommen?

Viele Menschen mit einem offenen Beingeschwür entwickeln mit der Zeit, manchmal auch erst nach Jahren der Anwendung, eine Allergie gegen eine oder mehrere Bestandteile von Cremes oder Salben.

Unsere 12 wichtigsten Tipps bei Krampfadern und Venenleiden

weiterlesen...

Dabei handelt es sich um eine Kontaktallergie. Diese äußert sich in einer Rötung, Jucken und möglicherweise Blasenbildung der Haut im Bereich der Anwendung.

Die entsprechende Salbe oder Creme sollte dann in jedem Fall weggelassen werden. Wichtig ist es dann auch, eine Allergiediagnostik beim Allergologen, meist sind das Hautärzte, durchführen zu lassen, damit die verursachende Substanz, die meist auch in vielen anderen Zubereitungen enthalten ist, identifiziert wird.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen