Was bedeutet Nekrose beim offenen Bein?

Von Nekrose spricht man, wenn in einem venösen Beingeschwür bzw. an den Wundrändern das Gewebe sich erst entzündet und dann abstirbt. Dieses Gewebe muss abgetragen werden, um die Infektionsgefahr zu senken.

Unsere 12 wichtigsten Tipps bei Krampfadern und Venenleiden

weiterlesen...

Die Abtragung des abgestorbenen Gewebes muss nicht nur einmal, sondern regelmäßig erfolgen (solange nekrotisches Gewebe vorhanden ist). Das erfolgt zum Beispiel mit einem sogenannten scharfen Löffel.

Auch die Wundreinigung und die Entfernung von Belägen oder Salbenrückständen fördern die Wundheilung. Es gibt eiweißauflösende Wirkstoffe, die in die Wunde aufgetragen werden können und die Bildung neuer Beläge reduzieren.

Anzeigen