Stimmt es, dass eine Thrombose ein Hinweis auf eine bösartige Erkrankung (Krebs) sein kann?

Ja, bei Krebserkrankungen kommt es häufiger zu einer erhöhten Gerinnbarkeit des Blutes. Die Ursache sind Veränderungen der Blutzellen und Eiweiße. Thrombosen können deshalb ein erster Hinweis auf eine bösartige Erkrankung sein.

Unsere 12 wichtigsten Tipps bei Krampfadern und Venenleiden

weiterlesen...

Ist der Thrombose kein auslösendes Ereignis zuzuordnen, wird Ihr Arzt zur Sicherheit wahrscheinlich auch Untersuchungen zum Ausschluss einer Krebserkrankung veranlassen. Allerdings sollte Sie das nicht allzusehr ängstigen: In der Hälfte der Fälle wird trotz aller Untersuchungen keine Ursache der Thrombose gefunden - also auch kein Krebs. Und in der anderen Hälfte überwiegen eindeutig die gefäßbedingten Ursachen (Venenschwäche).

Anzeigen