Verdacht auf Lungenembolie: Ist dann auch in der Schwangerschaft eine Röntgen-Untersuchung notwendig?

In einigen Fällen ja. Allerdings sollten in der Schwangerschaft die Untersuchungsmethoden zur Abklärung einer Lungenembolie sorgfältig abgewogen werden.

Unsere 12 wichtigsten Tipps bei Krampfadern und Venenleiden

weiterlesen...

Aber insbesondere bei ernsthaften Beschwerden und dringendem Verdacht auf eine Lungenembolie muss in jedem Fall abgeklärt werden, ob tatsächlich eine Embolie vorliegt. Im Zweifel sind deshalb auch Untersuchungsmethoden mit einer Strahlenbelastung gerechtfertigt.


Autorin:

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Schwangerschaft finden Sie unter Navigator-Medizin.de/Eltern_Kind

Anzeigen