Wie sieht die Langzeitbehandlung nach einer Lungenembolie aus?

Die Langzeitbehandlung bei der Lungenembolie ist vor allem eine Vorbeugung. Sie zielt also auf die Vermeidung von Thrombosen und Embolien ab.

Unsere 12 wichtigsten Tipps bei Krampfadern und Venenleiden

weiterlesen...

Wichtig ist eine gerinnungshemmende Behandlung mit Blutverdünnern (Antikoagulantien) wie Marcumar®. Sehr wichtig ist auch regelmäßige Bewegung, das Vermeiden zu langen Sitzens oder Stehens und ggf. auch das Tragen von Kompressionsstrümpfen.

Gibt es Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit von Thrombosen erhöhen, müssen diese ausgeschaltet werden.


Autorin:

Anzeigen