Lungenembolie: Behandlung und Prognose

Wie kann eine Lungenembolie behandelt werden?

An erster Stelle steht die medikamentöse Blutgerinnungshemmung mit Heparin. Sie wird häufig noch vor der Bestätigung der Diagnose eingeleitet.

Weiterlesen: Wie kann eine Lungenembolie behandelt werden?

   

Stimmt es, dass der Thrombus in der Lunge bei einer Lungenembolie mit einem Katheter entfernt werden kann?

Ja, grundsätzlich gibt es diese Möglichkeit, sofern in der entsprechenden Klinik Ärzte arbeiten, die Erfahrung mit der Technik haben. Mit einem in die Lungenstrombahn vorgeschobenen Katheter kann der Thrombus entfernt oder möglicherweise mit bestimmten Substanzen aufgelöst werden.

Weiterlesen: Stimmt es, dass der Thrombus in der Lunge bei einer Lungenembolie mit einem Katheter entfernt werden kann?

   

Wie wird eine Lungenembolie im akuten Stadium behandelt?

Besteht Verdacht auf eine Lungenembolie, erhalten die Betroffenen Sauerstoff, bei Bedarf Schmerzmedikamente, Flüssigkeit und eine blutgerinnungshemmende Behandlung über einen venösen Zugang.

Weiterlesen: Wie wird eine Lungenembolie im akuten Stadium behandelt?

   

Wie sieht die Langzeitbehandlung nach einer Lungenembolie aus?

Die Langzeitbehandlung bei der Lungenembolie ist vor allem eine Vorbeugung. Sie zielt also auf die Vermeidung von Thrombosen und Embolien ab.

Weiterlesen: Wie sieht die Langzeitbehandlung nach einer Lungenembolie aus?

   

Reicht eine medikamentöse Blutgerinnungshemmung zur Behandlung einer Lungenembolie aus? Oder muss operiert werden?

Je nach Zustand des Betroffenen ist eine Hemmung der Blutgerinnung manchmal ausreichend. Welche Behandlung schließlich eingesetzt wird, hängt auch davon ab, wie stabil der Kreislauf des Patienten ist.

Weiterlesen: Reicht eine medikamentöse Blutgerinnungshemmung zur Behandlung einer Lungenembolie aus? Oder muss operiert werden?

   

Was bedeutet systemische Thrombolyse?

Die systemische Thrombolyse ist eine Behandlungsform bei Thrombose oder Lungenembolie. Die Betroffenen erhalten dabei ein Medikament über die Blutstrombahn, das den Thrombus verkleinern und auflösen kann.

Weiterlesen: Was bedeutet systemische Thrombolyse?

   

Muss man mit einer Lungenembolie immer ins Krankenhaus?

Nein, wenn die Lungenembolie nur gering ausgeprägt und der Kreislauf stabil ist, ist auch eine ambulante Behandlung ohne zu erwartende Komplikationen möglich. Wichtig ist dafür aber auch, dass das Herz nachweislich gut arbeitet.

Weiterlesen: Muss man mit einer Lungenembolie immer ins Krankenhaus?

   

Wie häufig verläuft eine Lungenembolie tödlich?

Der Verlauf einer Lungenembolie hängt davon ab, welche Gefäße in der Lunge blockiert sind. Sind kleinere Gefäße betroffen, kann es vorkommen, dass überhaupt keine Beschwerden bestehen, der Vorfall also überhaupt nicht bemerkt wird. Auch die Auswirkungen sind dann weniger dramatisch.

Weiterlesen: Wie häufig verläuft eine Lungenembolie tödlich?

   

Was sind die möglichen Folgen einer Lungenembolie?

Eine Lungenembolie ist zwar ein medizinischer Notfall. Sie kann aber, insbesondere wenn kein größeres Gefäß betroffen ist, folgenlos abheilen. Im ungünstigeren Fall kommt es auch später noch zu ernsten Komplikationen als Folge der Lungenembolie.

Weiterlesen: Was sind die möglichen Folgen einer Lungenembolie?

   

Wie ist die Prognose nach einer Lungenembolie?

Dies lässt sich nicht pauschal beantworten. Die weitere Prognose hängt stark von der Ausdehnung und Schwere der Lungenembolie sowie von individuellen Faktoren wie Begleiterkrankungen ab.

Weiterlesen: Wie ist die Prognose nach einer Lungenembolie?

   

Bekommt man nach einer Lungenembolie eine Rehabilitationsbehandlung?

Bei Gefäßerkrankungen wie Thrombosen und Lungenembolien kann man eine Anschlussheilbehandlung oder Rehabilitation beantragen. Ob sie von der Versicherung genehmigt wird, hängt unter anderem vom Ausmaß der Erkrankung ab.

Weiterlesen: Bekommt man nach einer Lungenembolie eine Rehabilitationsbehandlung?

   

Was sind die Ziele einer Reha nach einer Lungenembolie?

Die Deutsche Gesellschaft für Angiologie hat Empfehlungen zur Rehabilitation von Patienten mit Gefäßerkrankungen publiziert. Demnach sollten in der Reha folgende Ziele verfolgt werden:

Weiterlesen: Was sind die Ziele einer Reha nach einer Lungenembolie?

   

Ist auch längere Zeit nach einer Lungenembolie mit Beschwerden zu rechnen?

Ob Monate und Jahre nach einer Lungenembolie noch Beschwerden bestehen, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Ist die Lunge oder das rechte Herz dauerhaft belastet oder geschädigt, sind Einschränkungen möglich.

Weiterlesen: Ist auch längere Zeit nach einer Lungenembolie mit Beschwerden zu rechnen?

   

Gibt es Untersuchungen, mit denen sich die Risiken nach einer Lungenembolie abschätzen lassen?

Ja, es gibt verschiedene Untersuchungen, die der Abschätzung des Gesundheitsrisikos nach einer Lungenembolie dienen. Diese Untersuchungen sind auch wichtig, um die optimale Behandlung auszuwählen.

Weiterlesen: Gibt es Untersuchungen, mit denen sich die Risiken nach einer Lungenembolie abschätzen lassen?

   

Kann eine Lungenembolie auch sehr schwer oder gar tödlich verlaufen?

Ja, besonders wenn größere und/oder mehrere Gefäße der Lunge verlegt sind und viel Lungengewebe deshalb nicht mehr versorgt wird, kann es zu einem Herz-Kreislauf-Stillstand kommen.

Weiterlesen: Kann eine Lungenembolie auch sehr schwer oder gar tödlich verlaufen?

   

Wie bekämpft man die Schmerzen bei einer Lungenembolie?

Bestehen bei einer Lungenembolie Schmerzen, sollten diese auf jeden Fall mit Schmerzmedikamenten behandelt werden. Nicht geeignet ist allerdings Acetylsalicylsäure (ASS, Aspirin®), da es gerinnungshemmend wirkt.

Weiterlesen: Wie bekämpft man die Schmerzen bei einer Lungenembolie?

   

Wie lange sollte eine medikamentöse Gerinnungshemmung bei einer Thrombose oder Lungenembolie durchgeführt werden?

Wie lange eine blutgerinnungshemmende Behandlung notwendig ist, hängt immer vom Einzelfall ab. Handelt es sich um das erste Ereignis einer Thrombose oder Lungenembolie und ist dieses auf einen vorübergehenden Risikofaktor wie eine Operation zurückzuführen, reicht meist eine dreimonatige Gerinnungshemmung aus.

Weiterlesen: Wie lange sollte eine medikamentöse Gerinnungshemmung bei einer Thrombose oder Lungenembolie durchgeführt werden?

   

Können sich kleinere Blutgerinnsel in der Lunge auch wieder auflösen?

Ja, der Körper kann kleinere Blutgerinnsel in den Lungengefäßen mit der Zeit abbauen. Dies kann einige Wochen in Anspruch nehmen.

Weiterlesen: Können sich kleinere Blutgerinnsel in der Lunge auch wieder auflösen?

   
Anzeigen