Wann kann man nach eine Krampfaderoperation wieder mit dem Sport beginnen?

Wann man mit Sport wieder beginnen kann, hängt von der Art der Operation, der Wundheilung und der Sportart ab. Bei Operationswunden in der Leiste sollte man auf Belastungen dieser Körperregion besonders in der ersten Woche nach dem Eingriff verzichten.

Unsere 12 wichtigsten Tipps bei Krampfadern und Venenleiden

weiterlesen...

Ansonsten können Sie sich an folgendem Stufenplan orientieren:

  • Ab dem vierten Tag ist in der Regel uneingeschränktes Gehen möglich.
  • Nach Entfernung der Fäden ist leichte sportliche Aktivität, etwa Walking erlaubt.
  • Nach drei Wochen kann man die meisten Sportarten oder den Besuch im Fitnessstudio wieder aufnehmen, sollte aber nicht mehr als eine Stunde und eher moderat trainieren.
  • Ab der vierten Woche ist mit keinen größeren sportlichen Einschränkungen mehr zu rechnen.

Lediglich bei verletzungsträchtigen Sportarten empfiehlt es sich, möglicherweise noch etwas länger abzuwarten.

Autorin: Dr. med. Julia Hofmann

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (1)
Sport nach Crossektomie
1 Samstag, den 07. März 2015 um 17:08 Uhr
Waltraud Stevens Hammers
Für mich ist es absolut schrecklich. Denn ich bin absolut hyperaktiv, konnte früher schon keine Minute still sitzen. Das war schon in der Schule so. Alles was ich auch immer gemacht habe, ob Sport oder im Beruf, habe ich mit Besessenheit gemacht. Wenn ich dann mal nichts tun kann, oder nur eingeschränkt, ist das für mich Horror. Ein absolutes NoGo. Ich bin seit dem 26.02.2015 operiert und fühle mich mit 60 Jahren fit wie ein Turnschuh, so als könnte ich Bäume ausreißen.
Anzeigen