Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine Krampfaderoperation?

Grundsätzlich ja. Es handelt sich schließlich um eine Krankheit mit möglichen negativen gesundheitlichen Auswirkungen und keine reine Schönheitsoperation.

Unsere 12 wichtigsten Tipps bei Krampfadern und Venenleiden

weiterlesen...

Allerdings kann es sein, dass nur die Kosten für bestimmte Operationsverfahren übernommen werden. Die Krankenkasse übernimmt meist nur die Kosten für Operationstechniken, deren Wirksamkeit sie anerkannt hat. Ärzte, die speziellere Behandlungen anwenden, wissen meist um die Einstellung der Krankenkasse zu dem Verfahren. In Zweifelsfällen sollte man vorab Informationen von der Krankenkasse einholen.

Anzeigen