Chronisch venöse Insuffizienz – was ist das?

Eine chronisch venöse Insuffizienz ist eine chronische Venenschwäche mit der Folge einer Krampfaderbildung. Die Begriffe venöse Insuffizienz, Venenschwäche, Krampfadern und Varikose werden auch synonym verwendet.

Unsere 12 wichtigsten Tipps bei Krampfadern und Venenleiden

weiterlesen...

Immer handelt es sich um eine Störung der Venenfunktion mit einem eingeschränkten Blutrückfluss zum Herzen. Da eine Venenschwäche lebenslang besteht und von Vererbungsfaktoren wie auch von der Belastung der Venen, Hormonen, Schwangerschaften und anderen Faktoren abhängt, ist das Leiden chronisch. Dennoch können mit einer gezielten Behandlung die Beschwerden und Gefahren deutlich vermindert werden.

Anzeigen