Sind Krampfadern eine Zivilisationskrankheit?

Ja, das kann man sagen. Hierzulande sind etwa jede zweite Frau und jeder vierte Mann betroffen.

Unsere 12 wichtigsten Tipps bei Krampfadern und Venenleiden

weiterlesen...

Eine Zivilisationskrankheit sind Krampfadern dabei in zweifacher Hinsicht. Zum ersten haben sie damit zu tun, dass wir uns irgendwann für den aufrechten Gang entschieden haben (oder für alle Nicht-Darwinisten: dass wir so geschaffen wurden). Die Zivilisation vom Affen zum Menschen brachte nämlich körperlich auch neue Belastungen mit sich: Beim aufrechten Gang des Menschen ist der Druck in den Beinvenen vergleichsweise hoch und der Weg des Blutes vom Bein in das Herz ist weit.

Zum zweiten verschärft der Lebensstil der Menschen in der heutigen Zeit das Problem. Viel Sitzen, Stehen und eine ungesunde Lebensweise machen den Venen zu schaffen. Also handelt es sich tatsächlich um eine Zivilisationskrankheit...

Anzeigen