Sind Krampfadern eine typische Alterskrankheit?

Nein. Zwar entwickeln Menschen mit zunehmendem Alter häufig Krampfadern, doch bedeutet dies nicht, dass die Venen junger Menschen automatisch gesund sind.

Unsere 12 wichtigsten Tipps bei Krampfadern und Venenleiden

weiterlesen...

Bereits bei 12- bis 14-Jährigen lassen sich heutzutage häufiger Venenerkrankungen feststellen, bei den 16- bis 18-Jährigen ist der Anteil bereits höher. Der Hauptgrund: zu wenig Bewegung. Bei einem bewegungsarmen Lebensstil sind also auch junge Menschen gefährdet eine Venenerkrankung zu entwickeln. Und auch die sich daraus entwickelnden Gefahren sind dieselben. Deshalb sollten Sie auch dann, wenn Sie jung sind, bei Beschwerden oder äußeren Anzeichen wie Besenreiser (kleine sichtbare, gekräuselte Venen) einen Arzt aufsuchen.

Anzeigen