Viel sitzen und stehen: Kann man Krampfadern da überhaupt verhindern?

Sitzende und stehende Tätigkeiten sind tatsächlich schlecht für die Venen. Ob man Krampfadern in Anbetracht des sehr häufigen Vorkommens tatsächlich verhindern kann, ist fraglich.

Doch kann man einiges für seine Venen tun. Sport und Bewegung in der Freizeit trainieren Muskeln und Venen. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und ausgewogene Ernährung sind ebenfalls wichtig für den Venenschutz. Nicht zu rauchen bedeutet das Ausschalten eines weiteren Risikofaktors.

Während der Arbeit kann man gezielte Übungen machen, um den Blutfluss in den Venen anzuregen. Und sehr hilfreich für die Vorbeugung sind natürlich auch Kompressionsstrümpfe, auch wenn das die meisten erst in Erwägung ziehen, wenn die Krampfadern schon zum Problem geworden sind.

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).