Stimmt es, dass man Krampfadern auch mit Laser behandeln kann?

Ja. Dabei wird über einen kleinen Hautschnitt ein Laser in das erkrankte Gefäß eingeführt und die Vene durch Laserimpulse, d.h. durch Hitzeeinwirkung verschlossen.

Unsere 12 wichtigsten Tipps bei Krampfadern und Venenleiden

weiterlesen...

Die Laserbehandlung von Krampfadern gehört - auch wenn das vielleicht verwundert - zu den schonenden Behandlungsmethoden. Bei dem Verfahren entstehen weniger Gewebeverletzungen als etwa bei der Standardmethode, dem Stripping, bei dem erkrankte Gefäße oder Gefäßabschnitte entfernt werden. Deshalb benötigen Krampfader-Patienten nach einer Lasertherapie weniger Erholungszeit und haben direkt nach der Behandlung auch weniger Einschränkungen.

Autorin: Dr. med. Julia Hofmann

Anzeigen