Was kann man tun, wenn Thrombosestrümpfe kaputt gehen oder rutschen?

Thrombosestrümpfe gehen manchmal kaputt, vielleicht weil man irgendwo hängen bleibt oder aus anderen Gründen. Kleinere Löcher oder Laufmaschen kann man im Fachhandel oder Sanitätshaus stopfen lassen.

Ein anderes Problem ist, dass einige Strümpfe nach einiger Zeit des Tragens nicht mehr so gut an der Haut haften, weshalb die Strümpfe nach unten rutschen können. Im Fachhandel gibt es einen Stift, der unterhalb des Haftrandes aufgetragen werden kann, so dass der Strumpf wieder hält.

The file /var/www/htdocs/www.navigator-medizin.de/herz_gefaesse/misc/schnellkurs/slider_kompressionsstruempfe.txt does not exist or is not readable!

Autorin: Dr. med. Julia Hofmann

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (3)
Ihre Antwort
3 Dienstag, den 21. Februar 2017 um 22:18 Uhr
Angelika Schröder
Sehr geehrte Frau Hofmann,
Ich hab nur zwei Fragen an Sie. Tragen Sie dicke blickdichte Gummikompressionsstrümpfe in beige oder schwarz? Wenn ja, sind sie gertenschlank oder rundlich? Wer keine solchen Dinger trägt, dürfte keine solchen Ratschläge verteilen! Der Klebestift aus dem Fachhandel können Sie zum Papierkörben nehmen, wer nämlich nicht gertenschlank ist, hat ein Riesenproblem, da hält nix!!!!!
Ich hab mir an Strumpfhalter Metallclipse nähen müssen. um etwas halt zu bekommen. Das ist als Frau nämlich peinlich, sich ständig die Strümpfe hochziehen zu müssen, weil die bei jedem zweiten Schritt rutschen.
Haltbarkeit der Haftung auf der Haut von Kompressionsstrümpfen
2 Sonntag, den 26. Juni 2016 um 10:03 Uhr
Claudia Bölcke
Ich bin Dauerkompressionsstrumpfträgerin und würde gerne wissen, wie genau der "Stift" heißt, mit dem die Haftbarkeit des Silikonrandes verlängert werden kann. Leider habe ich noch einen derartigen Hinweis aus einem Sanitätshaus erhalten.
Thrombosestrümpfe gehen kaputt oder rutschen
1 Donnerstag, den 05. März 2015 um 14:02 Uhr
Andreas
Wenn man an den Strümpfen ein Loch oder eine Laufmasche feststellt, kann man sich dann das entsprechende Sanitätshaus oder auch "Maschenfänger" wenden und eine fachgerechte Reparatur in Auftrag geben! Wenn die Strümpfe rutschen, kann es sein, dass die Siliconbeschichtung des Haftbandes verschlissen ist. Hier kann eventuell die Anbringung eines neuen Haftbandes Abhilfe schaffen!
Anzeigen