Was sind Kompressionsklassen bei Kompressionsstrümpfen?

Bei Kompressionsstrümpfen gibt es vier Kompressionsklassen, die einen unterschiedlich starken Druck auf die Venen ausüben.

Unsere 12 wichtigsten Tipps bei Krampfadern und Venenleiden

weiterlesen...

  • Klasse I ist bei einer leichten Krampfaderbildung geeignet und bei Beschwerden wie müden und schweren Beinen. Auch in der Schwangerschaft und bei beginnenden Krampfadern reicht diese Klasse häufig aus.
  • Klasse II ist bei schwererem Krampfaderleiden und Beschwerden sowie Flüssigkeitsansammlungen (Ödemen) geeignet, aber auch bei Venenentzündungen oder nach einer Operation der Krampfadern.
  • Klasse III ist für Menschen mit chronischem Krampfaderleiden, nach Geschwüren und nach Thrombose (Blutgerinnselbildung).
  • Klasse IV eignet sich bei sehr schweren Venenleiden und Erkrankungen der Lymphgefäße (Lymphödem).
Anzeigen