Was kann ich während der Arbeitszeit für meine Venen tun?

Menschen mit stehender oder sitzender Tätigkeit leiden naturgemäß unter Bewegungsmangel. Tipps für den Arbeitsalltag:

  • Kann man nicht einmal für kurze Zeit aufstehen, empfiehlt es sich, die Beine so oft es geht hoch zu lagern, um den Blutfluss Richtung Herz zu verbessern.
  • Auch Bewegungen der Beine unter dem Tisch (z.B. Aufstellen der Ferse im Wechsel mit dem Vorderfuß) und Betätigung der Wadenmuskulatur sind sinnvoll.
  • Drucker, Unterlagen, Arbeitsmaterialen können vom Schreibtisch entfernt gelagert werden, so dass man aufstehen muss, wenn man diese benötigt.
  • Wenn möglich sollte man Treppen laufen, anstatt mit dem Fahrstuhl oder der Rolltreppe zu fahren.
  • In der Freizeit sollte man für Bewegungsausgleich sorgen.
  • Kleine Wege kann man zu Fuß oder mit dem Fahrrad erledigen, anstatt mit dem Auto.
Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).