Müssen Kompressionsstrümpfe so hässlich wie die im Krankenhaus sein?

Nein, unter Kompressionsstrümpfen darf man sich nicht die Strümpfe vorstellen, die vielleicht die Großmutter immer trug oder die im Krankenhaus verwendet werden.

Unsere 12 wichtigsten Tipps bei Krampfadern und Venenleiden

weiterlesen...

Mittlerweile gibt es im Fachhandel Kompressionsstrümpfe, die sich optisch kaum von anderen Feinstrümpfen unterscheiden. Es gibt für den unterschiedlichen Bedarf von Männern und Frauen ganz unterschiedliche Strümpfe oder Strumpfhosen. Auch elegante Modelle mit Transparenz und Glitzerlook sind erhältlich.

Autorin: Dr. med. Julia Hofmann

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (3)
Müssen Kompressionsstrümpfe so hässlich wie die im Krankenhaus sein...?
3 Mittwoch, den 28. Februar 2018 um 15:43 Uhr
Bianca Sofronin
Ich habe Kompressionsstrümpfe von der Firma JUZO mittlerweile in 12 unterschiedlichen Farben. Teilweise auch in Batik. Inzwischen kann ich sogar sagen, dass ich mich auf meine Rezepte und Strümpfe freue!
Reichliches Angebot
2 Dienstag, den 21. Februar 2017 um 22:06 Uhr
Angelika Schröder
Ich muss hier klipp und klar sagen, dass ich ganz der Meinung von Frau Werner bin. Tolles Angebot: dickes blickdichtes Gummimaterial, möchte keiner anziehen.
Ich muss diese Dinger seit mittlerweile 25 Jahren tragen und seit der Zeit gibt es nichts weiterentwickeltes in Sachen Kompressionsstrümpfe, ich fühl mich mit den Dingern alt und hässlich! Ich war 25, als ich die Dinger das erste Mal tragen musste, ich habe geheult und mein Leben verflucht. Seitdem traue ich mir nicht, einen Rock zu tragen. Im Sommer kann ich die Dinger meist nicht anziehen, weil ich Hautjucken bekomme und mir davon mein Kreislauf schnell schlapp macht bei der Wärme, im Winter hab ich immer kalte Beine.
Hässliche Kompressionsstrümpfe
1 Dienstag, den 10. Mai 2016 um 08:44 Uhr
Caro Werner
Ich bin absolut nicht Ihrer Meinung und habe noch nie schöne Kompressionsstrümpfe gesehen oder gefunden! K-Strümpfe mit Kompressionsklasse II oder III (die es nur im Sanitätsfachhandel gibt) sind dick (blickdicht) und absoluter "Horror". Es gibt vielleicht nette Knallfarben (das ist im Winter ja ok und alternativ ist schwarz ja auch absolut in Ordnung) - aber wer zieht über 20 Grad so was Grässliches (gerne)an? Zum luftigen Kleidchen, Röckchen oder Shorts sieht das aus wie gewollt und nicht gekonnt.
Einziger Vorteil dieser "Dinger" ist, wenn man knubbelige, blauadrige Schreckensbeine sein trauriges Eigen nennt: Man sieht es nicht mehr, wenn man die "richtigen" Kompressionsstrümpfe oder Strumpfhosen trägt.
Es gibt in Supermärkten Strümpfe und Strumpfhosen mit dem Zusatz "leicht stützend" zu kaufen, der Stützeffekt entspricht aber nicht dem, was tatsächlich gut ist und was im medizinischen Sinn unter stützenden Beinkleidern verlangt und getragen werden sollte. Ich frage mich wirklich, welche eleganten bzw. Glitzermodelle Sie meinen, die angeblich kaum von normalen Strümpfen zu unterscheiden wären.....
Anzeigen