Wie machen sich Krampfadern bemerkbar?

Sind die Venen des oberflächlichen Venensystems betroffen, sind diese oft durch die Haut sichtbar. Auch die Haut im Bereich einer Krampfader kann verändert sein. Dies trifft aber nicht für tiefe Venen in der Muskulatur zu.

Unsere 12 wichtigsten Tipps bei Krampfadern und Venenleiden

weiterlesen...

Das venöse System in den Beinen ist weit verzweigt und zieht durch die verschiedenen Gewebeschichten, um das verbrauchte Blut von dort in Richtung Herz zu befördern. Man unterscheidet oberflächliche und tiefe Venen, die wiederum durch Verbindungsgefäße aneinander gekoppelt sind.

Geschlängel an den Beinen

KrampfadernKrampfadern

Je nachdem, welche Venen betroffen sind, machen sich Krampfadern (Varizen) unterschiedlich bemerkbar. Das Bild reicht von rein oberflächlichen spinnen- oder netzartigen Gebilden, die oft an der Rückseite der Oberschenkel (sogenannte Besenreiser) bzw. vornehmlich in der Kniekehle und an der Außenseite von Ober- und Unterschenkel auftreten (sogenannte retikuläre Varizen), bis hin zu geschlängelten Vorwölbungen entlang der Beine, wenn die tiefergelegenen Stammvenen oder ihre Seitenäste betroffen sind.

Nach außen hin sichtbar sind diese Anzeichen nur bei entsprechend schlanken Menschen mit ausgeprägtem Befund. Veränderungen im tiefen Venensystem lassen sich grundsätzlich nur anhand von bildgebenden Untersuchungen (z.B. mit Ultraschall) feststellen.

Hautverfärbung, Schmerzen und Schwellungen

Wenn die Erkrankung fortschreitet, können im Verlauf weitere Hautveränderungen wie Verfärbungen, Verhärtungen und Ekzeme mit Juckreiz auftreten. Zudem verursachen Krampfadern oft typische Beschwerden.

Dazu gehören:

  • müde, schwere und schmerzende Beine
  • geschwollene Füße, Knöchel und Unterschenkel (v.a. abends)
  • Missempfindungen und Spannungsgefühle
  • nächtliche Fuß- und Wadenkrämpfe

Bewegung und Kälte tut gut

Bei Wärme treten die Beschwerden vermehrt auf, bei Kälte tritt Besserung ein. Außerdem verstärkt langes Sitzen oder Stehen die Symptome, während Bewegung und Hochlagerung der Beine Linderung verschaffen.

Wenn Sie Beschwerden haben oder sichtbare Veränderungen an den Beinen bemerken, lassen Sie sich von Ihrem Arzt untersuchen. Krampfadern sind oft harmlos, können aber auch gefährliche Folgen haben und müssen dann dringend behandelt werden.

Autorin: Eva Bauer (Ärztin)

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen