Statine (CSE-Hemmer)

Wie wirken Statine gegen erhöhte Blutfette?

Zuletzt aktualisiert am 20. April 2015 um 15:30 Uhr 24. November 2010 um 15:42 Uhr

Einige Medikamente gegen erhöhte Blutfette wirken, indem sie die körpereigene Produktion von Cholesterin in der Leber hemmen. Sie werden als Cholesterin-Synthese-Hemmer oder Statine bezeichnet. Medikamente dieser Wirkstoffgruppe sind Atorvastatin, Pravastatin, Fluvastatin, Simvastatin, Lovastatin und Rosuvastatin (die unzähligen Handelsnamen sind hier nicht aufgeführt).

Weiterlesen: Wie wirken Statine gegen erhöhte Blutfette?

   

Was sind CSE-Hemmer?

Zuletzt aktualisiert am 20. April 2015 um 15:43 Uhr 09. Juni 2011 um 13:37 Uhr

Bestimmte Medikamente zur Senkung des Cholesterinwerts werden auch CSE-Hemmer genannt. CSE-Hemmer steht für Cholesterin-Synthese-Enzym-Hemmer. Bekannter sind sie unter der Bezeichnung Statine.

Weiterlesen: Was sind CSE-Hemmer?

   

Wie weit bekommt man den Cholesterinwert mit Statinen runter?

Zuletzt aktualisiert am 20. April 2015 um 16:44 Uhr 09. Juni 2011 um 15:17 Uhr

In normaler Dosierung können Statine je nach Wirkstoff den LDL-Cholesterin-Wert um bis zu 40% senken. Höhere Dosierungen steigern die Wirksamkeit noch um einige Prozent. Allerdings nimmt mit höheren Dosierungen auch das Risiko von Nebenwirkungen zu.

Weiterlesen: Wie weit bekommt man den Cholesterinwert mit Statinen runter?

   

Auf welche Weise senken Statine das Cholesterin?

Zuletzt aktualisiert am 20. April 2015 um 17:57 Uhr 09. Juni 2011 um 14:18 Uhr

Die Gruppe der Statine gehört zu den meist verschriebenen Cholesterinsenkern in der Praxis. Typische Vertreter sind Simvastatin, Pravastatin oder Atorvastatin.

Weiterlesen: Auf welche Weise senken Statine das Cholesterin?

   

Eignen sich Statine auch, um erhöhte Triglyceridwerte im Blut zu senken?

Zuletzt aktualisiert am 10. April 2015 um 11:26 Uhr 09. Juni 2011 um 14:01 Uhr

Statine sind zwar Medikamente, die vor allem dadurch bekannt sind, den Cholesterinwert zu senken. Sie senken aber auch die Trigylceride im Blut. Zu den Statinen gehören z.B. Simvastatin, Pravastatin, Lovastatin, Fluvastatin und Atorvastatin.

Weiterlesen: Eignen sich Statine auch, um erhöhte Triglyceridwerte im Blut zu senken?

   

Was ist, wenn ich Statine nicht vertrage?

Zuletzt aktualisiert am 21. April 2015 um 14:29 Uhr 09. Juni 2011 um 16:10 Uhr

Treten bereits unter normalen Dosierungen von Statinen Nebenwirkungen auf und verschwinden diese nicht innerhalb der ersten Behandlungswochen, sollte zu anderen Substanzen gewechselt werden. Wirksame Medikamente gegen erhöhtes Cholesterin sind neben den Statinen Nikotinsäure, Fibrate, Austauscherharze oder Ezetemib, ein Wirkstoff, der die Aufnahme des Cholesterins im Darm hemmt.

Weiterlesen: Was ist, wenn ich Statine nicht vertrage?

   

Inwiefern behindern Statine (Simvastatin, Pravastatin, Atorvastatin etc.) das Fitnesstraining?

Zuletzt aktualisiert am 16. Juni 2015 um 13:45 Uhr 16. Juni 2015 um 13:32 Uhr

Die Cholesterinsenker aus der Gruppe der Statine (z.B. Simvastatin, Pravastatin, Atorvastatin, Fluvastatin, Rosuvastatin) behindern weniger das körperliche Training als vielmehr den Fitness-Erfolg. Der Grund dafür besteht nach aktuellem Kenntnisstand in strukturellen und funktionellen Veränderungen der Skelettmuskulatur, die durch die Statine bewirkt werden.

Weiterlesen: Inwiefern behindern Statine (Simvastatin, Pravastatin, Atorvastatin etc.) das Fitnesstraining?

   

Unter meinem Statin gegen hohes Cholesterin habe ich Muskelschmerzen. Gibt es Alternativen?

Zuletzt aktualisiert am 22. April 2015 um 08:57 Uhr 09. Juni 2011 um 16:16 Uhr

Muskelschmerzen können unter verschiedenen Statinen vorkommen, auch wenn diese Medikamente allgemein gut verträglich sind. Häufiger passiert dies unter Simvastatin, Atorvastatin (Sortis®) und Rosuvastatin (Crestor®).

Weiterlesen: Unter meinem Statin gegen hohes Cholesterin habe ich Muskelschmerzen. Gibt es Alternativen?