Wie wichtig ist eine cholesterinarme Ernährung bei erhöhten Cholesterinwerten?

Nur 15% des Cholesterins im Blut stammen aus der Nahrung. Einen großen Teil produziert der Körper selbst. Der Einfluss der Ernährung ist also vorhanden, aber nicht allein entscheidend.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei zu hohen Blutfettwerten

weiterlesen...

Das bedeutet aber (leider) nicht, dass Sie einfach so weiter machen sollten wie bisher. Ob man einen hohen Cholesterinspiegel entwickelt, ist von Erbfaktoren und vorhandenen Risikofaktoren wie Übergewicht, Bewegungsmangel, Bluthochdruck, Rauchen oder einer Zuckerkrankheit abhängig. Sind bereits Herz-Kreislauf-Erkrankungen aufgetreten oder bestehen Risikofaktoren, ist eine cholesterinbewusste Ernährung und der Ersatz gesättigter durch ungesättigte Fettsäuren von großer Bedeutung.

Noch wichtiger ist es aber, die oben genannten Risikofaktoren konsequent zu beseitigen. Also nicht rauchen, viele bewegen und Übergewicht abbauen.

Autorin: Dr. med. Julia Hofmann

Anzeigen