Warum Lachen gut für den Kreislauf ist

Lachen ist gesund. Und wie: Es aktiviert das Immunsystem, den Stoffwechsel, die Durchblutung, den Abbau von Stresshormonen und senkt Blutdruck und Blutzuckerspiegel. Forscher haben jetzt herausgefunden, warum Lachen vor allem für die Blutgefäße so vorteilhaft ist – es erweitert sie und verbessert so den Blutfluss.

Wenn Menschen regelmäßig lachen, beugen sie Herzkrankheiten vor. Davon ist Dr. Michael Miller von der University of Maryland überzeugt. Bei 300 Studienteilnehmern stellte er nämlich fest, dass Lachen den Durchmesser von Blutgefäßen um 30-50% erhöht. Damit war Lachen gleichermaßen wirksam wie Aerobic oder Statine (das sind Medikamente zur Senkung von Bluttfettwerten).

Der Durchmesser von Blutgefäßen spielt eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Arteriosklerose (Arterienverkalkung oder -verhärtung). Für die Vorbeugung von Herzkrankheiten hält Miller einen guten Rat bereit: Jeden Tag Gemüse essen, sich bewegen - und herzlich lachen.

WANC 30.08.2011
Quelle: European Society of Cardiology (ESC)

Anzeigen