Was ist ein Komedonenquetscher?

Bei einem Komedonenquetscher handelt es sich um ein etwa 10 cm langes Metallgerät, mit dem Pickel und Mitesser ausgedrückt und entfernt werden. Woher kommt der merkwürdige Name? Der Begriff „Komedo“ (Plural Komedonen) ist das medizinische Wort für Mitesser und stammt von dem lateinischen Verb „comedere“ (essen, verzehren) ab.

So arbeitet der Komedonenquetscher

An einem Ende des Mitesser-Entferners ist eine kleine Spitze angebracht. Am anderen Ende eine kleine Öse. Um den Pickel zu öffnen, sticht man die Stelle, an der sich der Mitesser befindet, mit der Spitze des Komedonenquetschers vorsichtig auf. Anschließend wird die Öse sanft auf den Pickel gesetzt und der Mitesserkopf langsam heruntergezogen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps gegen Akne

weiterlesen...

Darauf sollten Sie achten:

Wichtig: Um Entzündungen zu vermeiden und die Haut nicht zu verletzen, sollte man sich gut über den korrekten Umgang mit dem Komedonenquetscher informieren. Wer weiß, dass er keine ruhige Hand hat und lieber auf Nummer sicher gehen möchte, sollte seine Mitesser und Pickel besser von einer professionellen Kosmetikerin oder einem Arzt entfernen lassen.

Außerdem: Ein Komedonenquetscher kann über mehrere Jahre benutzt werden und kostet etwa zwischen 10 € bis 20 €. Beim Kauf des Geräts sollte man auf jeden Fall darauf achten, dass er aus rostfreiem Edelstahl gefertigt ist.

Autorin: Nina Peterz

Anzeigen