Welche Ursachen hat eine verstärkte Narbenbildung?

Eine verstärkte Narbenbildung kann mehrere Ursachen haben. Sie hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Größe und Art der Wunde
    Die Narbenheilung hängt zum einen davon ab, wie schwerwiegend (Größe und Tiefe der Wunde) eine Verletzung ist. Glatte Wundränder, die zum Beispiel durch einen Skalpellschnitt entstehen und durch eine Naht verschlossen werden, bilden sich meist problemlos zurück. Größere Verletzungen hingegen wie z. B. Verbrennungen oder Bisswunden, bei denen viel Gewebe verloren geht und die offen (d. h. ohne Naht) abheilen, hinterlassen meist großflächige und auffällige Narben.
  • Infektionen und Entzündungen
    Treten während des Heilungsprozesses Infektionen auf, kommt es häufig zu einer auffälligen Narbenbildung. Aber auch die Dauer der Entzündungsphase im Bereich der Wunde bestimmt die Entwicklung des Narbengewebes. Denn ein längerer Entzündungsprozess kann eine verstärkte Bildung von Bindegewebe begünstigen.
  • Alter & Hormone
    Jüngere Menschen (im Alter von 10 bis 30 Jahren) neigen bei Verletzungen zu einer vermehrten Bildung von Bindegewebe. Dickere und oft größere Narben sind die Folge. Das Risiko einer verstärkten Narbenbildung nimmt mit zunehmenden Alter ab. Zudem gibt es Hinweise, dass Narben auch unter hormonellen Einfluss stärker wachsen können (z. B. während einer Schwangerschaft).
  • Vererbung
    Die Neigung zu einer verstärkten Narbenbildung kann auch vererbt sein. Oft treten hypertrophe Narben (= verdickte Narben) und Keloide (= wulstige Gewebewucherungen) familiär gehäuft auf.
  • Körperstelle
    Es gibt bestimmte Körperstelle (z. B. Gelenke, Dekolleté oder Schultern) an denen Narben schlechter abheilen, da sie häufig angespannt und bewegt werden. Die Narbe steht sozusagen unter einer ständigen Zugspannung. Diese Spannung kann zu einer auffälligen Narbenbildung führen. Daher kann auch zu viel Bewegung (und Sport) eine überschießende Narbenbildung begünstigen.
  • Gestörte Narbenbildung
    Verschiedene Störungen in der Narbenbildung können dazu führen, dass es zu einer auffälligen Narbenbildung (Keloide, atrophe oder hypertrophe Narben) kommt.
  • Störung der Bindegewebsbildung
    Außerdem kann eine gestörte Bindegewebsbildung, bei der minderwertiges Bindegewebe entsteht, Ursache für eine verstärkte Narbenbildung sein. Diese Störung kann letztlich zur Bildung auffälliger Narben führen.

Autorin: Nina Peterz

Anzeigen