Wodurch wird eine Mundrose ausgelöst?

Was genau eine Mundrose auslöst, konnte bisher noch nicht geklärt werden. Auffallend ist, dass viele Betroffene generell unter einer besonders empfindlichen Haut leiden oder von Haus aus, eine gewisse Bereitschaft zu allergischen Krankheiten (Atopie) mitbringen.

Zudem kommt eine übertriebene Gesichtspflege, d. h. der häufige Gebrauch von Feuchtigkeitscremes, Make-up und anderen Pflegeprodukten im Gesicht, als möglicher Auslöser infrage.

Der Grund dafür: Wenn die Haut zu viel gepflegt wird, leidet die natürliche Hautbarriere. Die Haut kann die Flüssigkeit nicht mehr richtig speichern, was dazu führt, dass die Haut austrocknet und gereizt reagiert. Viele Betroffene machen nun häufig den Fehler und verwenden noch mehr Pflegeprodukte als zuvor.

Oft wird versucht, die hässlichen Pusteln unter einer dicken Schicht Make-up zu verstecken – was die Haut noch mehr aus der Balance bringt. Das Hautbild verschlechtert sich immer mehr.

Zudem können folgende Faktoren eine Mundrose begünstigen:

  • Trockene Haut – manchmal in Verbindung mit Neurodermitis
  • Feuchtigkeitscremes mit bestimmten Inhaltsstoffen
  • Kortison-Präparate können die Erkrankung verschlimmern
  • Bestimmte Zahnpasten
  • Antibabypille
  • Hormonschwankungen (im Rahmen des Menstruationszyklus)
  • Übermaß an UV-Licht

Autorin: Nina Peterz

Anzeigen