Mundrose – Periorale Dermatitis: Grundlagen und Ursachen

Was genau ist eine Mundrose? Welche Symptome treten bei einer Mundrose auf? Wodurch wird eine Mundrose ausgelöst? Wie behandelt man eine Mundrose?

Darum geht es in diesem Kapitel.

Was ist eine Mundrose?

Die Mundrose (periorale Dermatitis) ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung der Haut. Sie tritt üblicherweise nur im Gesicht auf – hauptsächlich um den Mund herum. Die Erkrankung ist nicht gefährlich.

Weiterlesen: Was ist eine Mundrose?

   

Welche Symptome treten bei einer Mundrose auf?

Eine Mundrose zeigt sich üblicherweise nur im Gesicht. Typische Symptome sind Hautrötungen, kleine Knötchen (Papeln) und entzündliche Eiterbläschen (Pusteln) im Bereich um den Mund herum.

Weiterlesen: Welche Symptome treten bei einer Mundrose auf?

   

Wodurch wird eine Mundrose ausgelöst?

Was genau eine Mundrose auslöst, konnte bisher noch nicht geklärt werden. Auffallend ist, dass viele Betroffene generell unter einer besonders empfindlichen Haut leiden oder von Haus aus, eine gewisse Bereitschaft zu allergischen Krankheiten (Atopie) mitbringen.

Weiterlesen: Wodurch wird eine Mundrose ausgelöst?

   

Warum wird die Mundrose auch Stewardessen-Krankheit genannt?

Die Mundrose wird auch Stewardessen-Krankheit genannt. Dieser Name rührt von der Tatsache, dass Flugbegleiterinnen im Rahmen ihrer Reisen kortisonhaltige Cremes aus Amerika mit nach Deutschland gebracht haben.

Weiterlesen: Warum wird die Mundrose auch Stewardessen-Krankheit genannt?

   

Pickel und Knötchen im Gesicht: Was kann es außer Mundrose noch sein?

Eine Mundrose lässt sich anhand ihrer typischen Symptome (charakteristisch ist ein Hautausschlag rund um den Mund sowie ein freier Rand um die Lippen) recht einfach erkennen.

Weiterlesen: Pickel und Knötchen im Gesicht: Was kann es außer Mundrose noch sein?

   
Anzeigen