Lichen ruber planus: Symptome

Woran erkennt man, dass man an Lichen ruber planus (Knötchenflechte) erkrankt ist? Kann Lichen ruber planus Schmerzen verursachen? Um solche Fragen geht es in diesem Kapitel.

Welche Symptome verursacht der Lichen ruber planus (Knötchenflechte)?

Der Lichen ruber planus kann sich durch viele verschiedene Beschwerden äußern. Möglich sind:

Weiterlesen: Welche Symptome verursacht der Lichen ruber planus (Knötchenflechte)?

   

Kann Lichen ruber planus Haarausfall auslösen?

Ja, das ist möglich. Eine Knötchenflechte kann auch die Kopfhaut (Lichen planopilaris) befallen. Dabei stirbt das Follikelepithel der Haarzellen – also die Zellschicht, die das neu wachsende Haar an der Wurzel sackförmig umgibt – ab und das Haar fällt aus. Mediziner sprechen von einer narbigen Alopezie (vernarbender Haarausfall).

Weiterlesen: Kann Lichen ruber planus Haarausfall auslösen?

   

Weiße Streifen auf der Mundschleimhaut, was kann das sein?

Denkbar ist ein oraler Lichen planus. Diese Hauterkrankung äußert sich durch feine, mattweißliche Streifen (Wickham-Streifen), im Bereich der Mundschleimhaut. Die Linien können dabei einzeln oder netzförmig angeordnet sein.

Weiterlesen: Weiße Streifen auf der Mundschleimhaut, was kann das sein?

   
Anzeigen