Wie verhindert man weitere Mundwinkelrisse?

Trockene und spröde Lippen können oft zu Mundwinkelrissen führen. Besonders in der kalten Jahreszeit sollte man Lippencremes oder einen Lippenbalsam verwenden, um eingerissene Mundwinkel vorzubeugen.

Wichtig ist es auch die eingerissenen Mundwinkel, möglichst trocken zu halten, damit sich Bakterien und Viren nicht vermehren können. Das heißt: Um eingerissene Mundwinkel vorzubeugen, sollte man es vermeiden die Lippen oder Mundwinkel mit der Zunge abzulecken

Eingerissene Mundwinkel kann man außerdem durch eine gesunde Ernährung vorbeugen. Denn häufiger Grund für Mundwinkelrhagaden ist ein Mangel an Eisen oder Vitamin B2 (Riboflavin). Lebensmittel die viel Eisen liefern sind zum Beispiel Fleisch, Fisch, Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte. Gute Vitamin-B2-Quellen sind unter anderem Milchprodukte, Eier und Gemüse wie Spinat. Wer unter eingerissenen Mundwinkel leidet, sollte zudem auf scharfe, salz- oder säurehaltige Lebensmittel verzichten, weil sie die betroffenen Stellen zusätzlich reizen.

Außerdem sollten ältere Menschen, die ein künstliches Gebiss tragen, ihre Prothese regelmäßig vom Zahnarzt kontrollieren lassen. Denn auch das Tragen eines schlecht sitzenden Zahnersatz (oder einer Zahnspange), kann eingerissene Mundwinkel begünstigen.

Autorin: Nina Peterz

Anzeigen