Atherom: Behandlung und Entfernung

Müssen Atherome (Grützbeutel) entfernt werden? Gibt es Risiken bei der Behandlung? Um solche Fragen geht es in diesem Kapitel.

Wie lässt sich ein Atherom entfernen?

Ein Atherom kann unter lokaler Betäubung chirurgisch entfernt werden. Dabei ist es wichtig, dass der Arzt das Atherom komplett, mitsamt seiner Kapsel und dem zugehörigen Ausführungsgang herausschneidet. Bleiben nämlich Teile davon in der Haut zurück, besteht das Risiko, dass das Atherom wiederkommt.

Weiterlesen: Wie lässt sich ein Atherom entfernen?

   

Wie kann ein Atherom im Intimbereich behandelt werden?

Ein Atherom, egal an welcher Körperstelle es auftritt, lässt sich immer nur durch einen chirurgischen Eingriff entfernen. Andere Mittel oder Therapien, die das Atherom dauerhaft verschwinden lassen, sind bisher nicht bekannt.

Weiterlesen: Wie kann ein Atherom im Intimbereich behandelt werden?

   

Wann wird ein Atherom aufgestochen?

Ein Atherom wird aufgestochen, wenn es sich entzündet und zu einem Abszess entwickelt hat. Die bakterielle Infektion führt nämlich dazu, dass sich im Inneren des Atheroms immer mehr Eiter ansammelt, sodass die Zyste immer größer und schmerzhafter wird.

Weiterlesen: Wann wird ein Atherom aufgestochen?

   

Kann man einen Grützbeutel selbst ausdrücken?

Nein. Ein Atherom (Grützbeutel) sollte man niemals selbst ausdrücken. Denn es handelt sich dabei um keinen gewöhnlichen Pickel, den man einfach selbst entfernen kann. Durch das Ausdrücken des Atheroms lässt sich zwar das darin aufgestaute Sekret entfernen, nicht aber die Zyste selbst.

Weiterlesen: Kann man einen Grützbeutel selbst ausdrücken?

   

Talgzyste oder Grützbeutel: Kann Zugsalbe zur Heilung beitragen?

Das Auftragen von Zugsalbe kann kein Atherom zum Verschwinden bringen. Allerdings kann es dabei helfen, dass ein entzündetes Atherom schneller abklingt. Die Zugsalbe gehört daher bei der Behandlung eines infektiösen Atheroms zur Standardtherapie.

Weiterlesen: Talgzyste oder Grützbeutel: Kann Zugsalbe zur Heilung beitragen?

   

Wie kann ein Atherom (Talgzyste) am Kopf entfernt werden?

Ein Atherom am Kopf wird auf die gleiche Art und Weise entfernt, wie ein Atherom an allen anderen Körperstellen. Der gutartige Weichteiltumor muss mithilfe eines chirurgischen Eingriffs aus der Haut herausgeschnitten werden.

Weiterlesen: Wie kann ein Atherom (Talgzyste) am Kopf entfernt werden?

   

Atherom (Talgzyste): Welche Mittel oder Salben helfen?

Normalerweise ist ein Atherom (Grützbeutel, Talgzyste) harmlos und bereitet keine Beschwerden. Daher muss es auch nicht behandelt werden. Um die kleine Beule unter der Haut loszuwerden, gibt es allerdings keine speziellen Salben oder Mittel. Ein Atherom lässt sich nur durch einen chirurgischen Eingriff entfernen. Dabei muss die Kapsel vollständig aus der Haut herausgeschnitten werden. Bleiben Reste von den Kapselwänden zurück, kann an derselben Stelle ein neues Atherom entstehen.

Weiterlesen: Atherom (Talgzyste): Welche Mittel oder Salben helfen?

   
Anzeigen