Wie kann man eine Akne äußerlich behandeln?

Eine Akne entsteht zwar eher von innen, vor allem durch hormonelle Schwankungen. Gleichwohl sind die Akne-Pickel aber auch von außen behandelbar.

Waschlotionen und Peelings

Bei leichter Akne können bestimmte Waschlotionen oder Peelings gute Abhilfe gegen unreine Haut bieten. Geeignet für die äußere Akne-Behandlung sind: Antibakterielle (antiseptische) Wasch- und Pflegeserien sowie Peelings, die auf natürlichen Fruchtsäuren den Alpha-Hydroxysäuren (AHA) basieren: Dazu gehören beispielsweise Milch-, Zitronen-, Apfel-, Mandel- und Weinsäure.

Die Peelings bewirken, dass die oberen Hautschichten abgeschält werden, und beugen so Verhornungsstörungen vor. Zudem wirkt die Haut nach einem Peeling sofort frischer und glatter. Um die Haut nicht unnötig zu belasten, sollten die Peeling-Anwendungen nicht öfter als sechs bis acht Mal im Monat durchgeführt werden.

Antibiotika

Unsere 10 wichtigsten Tipps gegen Akne

weiterlesen...

Spezielle Salben und Cremes können bei leichter und mittelschwerer Akne empfohlen werden. Präparate mit dem antibiotischen Wirkstoff Erythromycin oder Clindamycin beispielsweise helfen dabei, die Anzahl der Bakterien auf der Haut zu reduzieren. Die Cremes und Salben werden dünn auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen, wo man sie einwirken lässt.

UV-Licht und die Farblichttherapie

Die Bestrahlung mit UV-Licht und die Farblichttherapie zählen zu den relativ neuen Behandlungsmethoden. Während der Behandlung wird die Haut für ca. 30 Minuten abwechselnd mit UVA- und UVB-Strahlung (bzw. Blau- und Rotlicht) bestrahlt. Die Farblichttherapie muss über mehrere Wochen lang angewendet werden.

Microdermabrasion

Die Microdermabrasion ist ein ganz neues Verfahren der Aknebehandlung. Dabei werden feine Kristalle mit hohem Druck auf die Haut geschossen. Durch dieses Verfahren werden Verhornungen beseitigt und die Haut gestrafft.

Weitere Formen der äußeren Aknebehandlung sind

Bedampfungen, Vereisungen und das kosmetische Eröffnen und Ausdrücken der Pickel.

Autorin: Nina Peterz

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Anzeigen