Was versteht man unter einer Elektrotherapie der Blasenschwäche?

Elektrotherapie hört sich sehr viel schlimmer an als es ist. Bei dieser Behandlungsmethode werden Tampon-artige Sensoren (Plugs) in die Scheide oder (beim Mann) in den After eingeführt und senden von dort aus kleine elektrische Impulse an die umgebende Beckenbodenmuskulatur. Diese wird durch die Impulse "in Bewegung gehalten" und dabei trainiert.

Mit dieser Methode wird vor allem eine Beckenbodengymnastik unterstützt oder die Muskulatur im Vorfeld eines Beckenbodentrainings stimuliert und aufgebaut.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Anzeigen