Was für eine Operation ist die TVT?

Die Abkürzung TVT steht für „Tension free Vaginal Tape“; auf deutsch: „spannungsfreies Vaginalband“.

Bei dem chirurgischen Eingriff wird ein spezielles Kunststoffband um die Harnröhre gelegt. Das TVT-Band besteht aus Polypropylen und hat eine netzartige Struktur. Es wird nicht angenäht; die Poren in dem Band ermöglichen, dass es ins Gewebe einwächst.

Das Vaginalband soll die Harnröhre bei plötzlicher Belastung des Beckenbodens (Husten, Niesen, Pressen, Springen oder Heben) unterstützen, so dass trotz des erhöhten Drucks kein Harn mehr abgeht.

Anzeigen