Blasenschwäche: Wie funktionieren Pants oder Trainers?

Pants oder Trainers sind speziell angefertigte Unterhosen mit einer innen eingebauten Einlage, die versehentlich abgehenden Harn sicher auffängt. Im Gegensatz zu Windeln oder Einlagen haben sie den Vorteil, durch ihre Hosenform und textile Außenseite wie eine normale Unterhose auszusehen. Man hat also nicht so sehr das "Pampers-Gefühl", auch nicht beim An- und Ausziehen.

Pants gibt es im Fachhandel nicht nur in verschiedenen Größen, sondern auch für verschiedene Ausprägungsgrade der Inkontinenz. Auch bei sehr häufigem unfreiwilligen Harnabgang ist so mit einer entsprechenden aufnahmefähigeren Saugeinlage für guten "Nässe-Schutz" gesorgt. Nur bei sehr starker Inkontinenz sind Pants oder Trainers mitunter nicht mehr ausreichend.

Pants sind sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet. Auch Kinder, die hin und wieder versehentlich einnässen, kommen mit diesen Hosen oft gut zurecht.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Anzeigen