Duloxetin

Was für ein Medikament ist Duloxetin? Auf welche Weise wirkt es gegen Blasenschwäche? Mehr dazu in diesem Kapitel.

Wie wird Duloxetin (Yentreve®) angewendet?

Duloxetin hemmt die Wiederaufnahme von Serotonin und Noradrenalin in die Zellspeicher. Folglich steigen die Spiegel der beiden Botenstoffe im Nervensystem. Man geht davon aus, dass durch die Einnahme die Fähigkeit zur Anspannung (Tonus) des Sphinktermuskels (das ist der Blasenschließmuskel) gesteigert wird, so dass man den Abgang von Urin effektiver kontrollieren kann.

Weiterlesen: Wie wird Duloxetin (Yentreve®) angewendet?

   

Welche Nebenwirkungen kann Duloxetin verursachen?

Bei mehr als 1 von 10 Behandelten kommt es unter der Behandlung mit Duloxetin (Yentreve®) zu Übelkeit, Müdigkeit, Verstopfung oder Mundtrockenheit.

Weiterlesen: Welche Nebenwirkungen kann Duloxetin verursachen?

   

Wer darf Duloxetin nicht einnehmen?

Nicht einnehmen dürfen Sie Duloxetin (Yentreve®), wenn Sie:

Weiterlesen: Wer darf Duloxetin nicht einnehmen?

   
Anzeigen